Warum sollte eine PV-Anlage gereinigt werden?

 

Sie putzen doch auch Ihr Auto, die Fenster und ihre Brille regelmäßig !

Warum nicht Ihre PV/Solaranlage ?

Schon bei kleineren PV/Solaranlagen macht sich die regelmäßige Reinigung der Anlage schnell bezahlt.

Durch verschiedene Umwelteinflüsse im Bereich ihrer Photovoltaikanlage können sich verschiedene Verschmutzungen absetzen und häufig auch überlagern. Dazu zählen Blütenstaub, Moos, Vogelkot, klebrige organische Sekrete von Insekten, Blättern oder Nadeln, Ablagerungen und Ruß aus Schornsteinabgasen. Insbesondere an den Dichtungen am Rahmen können Flechten, Algen und Moose entstehen.

All diese Verunreinigungen können sogar auch wenn Sie nur partiell auftreten ganze Modulstränge beeinträchtigen und eine effiziente Nutzung bleibt aus.

Wir sprechen hier von Verlusten bis zu 20%, welche den Energieertrag um jährlich mehrere hundert Euro schmälern kann.
Verschmutzte Module schalten sich aufgrund der Schmutzschicht viel später ein und viel früher ab.


Reinigungskosten sind steuerlich absetzbar !